Best of C++

Die Schulung gibt einen (subjektiven) Überblick über diejenigen Konstrukte aus C++, C++11, C++14 und Boost, die die C++-Programmierung erleichtern und helfen, besseren C++-Code zu erstellen. „Besser“ bedeutet hier: stabilere und wartungsfreundlichere Programme mit hoher Laufzeitperformance.

Alle C++-Inhalte werden anhand von zahlreichen, praxisnahen Beispielen vorgestellt. Ein Teil der Beispiele stammt aus C++-Projekten des Trainers und behandelt u.a. Fragen aus den Bereichen Technik, Finanzen, Mathematik und Embedded-Programmierung.

Inhalte

  • Neue Elemente in C++11
    • constexpr, using, auto, nullptr
    • Neue Ganzahltyen
    • Berechnungen zur Compile-Zeit
    • Enum-Klassen
  • Dynamische Speicherverwaltung
    • new, delete
    • Garbage Leaks
    • Placement new
  • Smart Pointer
    • shared_ptr, unique_ptr
    • weak_ptr
  • Direktes und indirektes Inlining
  • Cast-Operatoren
  •  Templates
    •  Funktionstemplates
    • Klassentemplates
    • Ganzzahlige und Default Template-Parameter
  • Benutzerdefinierte Literale
    •  operator““
    • Suffixe für Einheiten
    • Boost Units library
  • Lambda-Konstrukt
  • Container und Iteratoren
    • vector, valarray
    • map, set
    • unordered_map, unordered_set
    • list
    • array
    • Sortier- und Suchfunktion
    • boost multi_array
  • Zeitmessung
  • Einführung in Multithreading
    • Anlegen und Starten von Threads
    • Mutexe
    • Synchronisation
    • OpenMP, Microsofts Parallel Pattern Library
  • DLLs und Shared Objects

Termine

27.03.–29.03.2017

09.10.11.10.2017