Ceph

Teilnehmer des Kurses lernen die Software Defined Storage Technologie Ceph mit allen Komponenten kennen. Dieses Training vermittelt wichtige Konzepte und Grundlagen, und ermöglicht dem Teilnehmer so, selbst einen Ceph Storage Cluster zu installieren, typische Wartungsaufgaben durchzuführen und in der Praxis einzusetzen.

 

Inhalt

  •  Einführung in Ceph
    • Warum Software Defined Storage, warum Ceph einsetzen?
    • Typische Ceph Use Cases
  • Linux Storage Primer
    • Block Devices, Dateisysteme und Object Storage
    • Latency vs Throughput, IOPS und Block-Größe
    • Dateisystem und Block Device Caching Layers unter Linux
  • Architektur und Konzepte von Ceph / Konzepte und Überlegungen zum Cluster-Design
    • Software Komponenten von Ceph
    • Backend & Frontend Netzwerke, Journal Devices, Überlegungen zur Hardware
    • Was ist die CRUSH Map?
    • Wie geht Ceph mit (Hardware) Failure Domains um?
    • Wahl eines Replication Factor bzw. Erasure Coding
  • Installation eines Ceph Storage Cluster mit CephFS und Ceph Object Gateway
    • mittels ceph-deploy
    • manuelle Installation zum besseren Verständnis der einzelnen Komponenten
  • Anbindung von Ceph Clients
    • mittels RBD Devices
    • mounten von CephFS via Kernel-Module oder FUSE
    • Zugriff auf den Object Storage via Swift oder S3-Protokoll
    • Ceph & OpenStack
  • Administration
    • Verwaltung von OSDs, Umgang mit Disk Failure
    • Verwaltung von Mons, Umgang mit Host Failure
    • Verwaltung von Pools und CephFS
    • Security (Key Management)
    • Ceph updaten
  • Tuning & Debugging
  • Monitoring

 

Termine

22.08.–24.08.2017